Eastside Carp Warriors

Bella Italia


weitere Bilder dieser Session... Übersicht


Angefangen hat alles Im März in Italien am legendären Fluss Po, wo wir unsere Pläne schmiedeten. Hier waren wir, Markus& Kai aus dem Team Carpsyndicate, zu einer 5- tägigen Session hingefahren. Erst benötigten wir sehr lange für unsere Stellensuche dann hatten wir auch noch Mega Pech mit dem Wetter. Der Himmel öffnete bereits am 2. Tag seine Tore und es regnete ununterbrochen, so dass wir uns entschlossen, diese Session abzubrechen, da wir Bedenken hatten, die Stelle nicht mehr ohne andere Hilfe verlassen zu können – eben, aller Anfang ist schwer. Weitere Sessions sollten natürlich folgen und waren nur aufgeschoben… Nun sitze ich hier über diesem Bericht und lasse alles nochmals Revue passieren und muss mir ein leichtes Schmunzeln verkneifen….was war dies nur für ein verrückter Trip an den Lago di Salasco –unser besagter zweiter Anlauf. Verabredet hatten wir uns für den Salasco in der Zeit vom 1.6- 5.6.2011. Schon hier war klar, dass dies für uns eine bessere Session werden würde. Am Mittwoch stand Markus wie verabredet gegen 5:00 Uhr vor meiner Haustür, nur leider hatte ich verschlafen, da mein Sohn eine unruhige Nacht hatte. Markus mit seiner Engelsgeduld wartete jedoch beharrlich vor der Tür und machte mir auch keinen Stress als ich dann endlich auch so weit war…gell Markus! Nun gut, nach der Anreise und den Formalitäten vor Ort, wurden schnell, allerdings auch im Dauerregen die Camps sowie das nötige Tackle aufgebaut, um erfolgreich auf unsere geliebten Carps zu jagen…
Es dauerte keine Stunde, es sollte eben ein Erfolg werden nach dem verregneten Ausflug an den Po.. da bekam Markus schon seinen ersten Run. Ein wunderschön gezeichneter Schuppi lag auf der Matte und war bereit fürs Fotoshooting. Es folgten etliche weitere Runs auf seinen Ruten mit leider mehreren Aussteigern kurz vor dem Keschern. Erst gegen späten Abend bekam ich auch meinen heiß ersehnten ersten Run. Nach kurzem Drill lag ein schöner Spiegler auf der Matte und zeigte sich von seiner besten Seite als ihn Markus für mich in Bildern festhielt.


Jetzt hieß es wieder, nachfüttern mit Wurfrohr und Futterrakete. Dieses Spektakel dauerte geschlagene 30 Minuten und bescherte uns den bekannten Tennisarm !!Kurz danach hatten die Fische unseren Futterplatz heimgesucht und ließen unsere Pods heiß laufen. Es folgten weitere schöne Carps mit Gewichten bis über 30’ig Pfund.




Auch diese wurden in Bildern gut in Szene gesetzt. Jetzt stärkten wir uns erstmals mit gutem Gegrillten und einigen Gerstengebrautem. Nicht wahr Markus. Dieses Szenario des Anfütterns wiederholte sich natürlich jeden Tag aufs Neue, da wir die Fische am Platz halten wollten, was uns auch gelungen ist. Wir fischten erfolgreich mit der kompletten Boilierange sowie auch mit dem „Methode Mix“ aus dem Hause Carpsyndicate, die wie immer überzeugten. Sie arbeiten unter Wasser einfach genial, was unsere Bilder beweisen. Das Panorama war bei jedem Drill spektakulär: rechts die französischen-, geradeaus die italienischen Alpen.
Wir werden diese Impressionen mit nach Hause nehmen und so schnell nicht von unserer Festplatte löschen. Als krönenden Abschluss fing ich noch in der letzten Nacht um 2 Uhr den gewaltigen Schuppi mit über 40’ig Pfund….was für einen schönen Abschluss sorgte.


Die Freude war riesig und ließ die letzten Tage vergessen, dass wir mit etwas Unwetter zu kämpfen hatten. Überhaupt teilten wir gegenseitig die Freude über jedem unserer Fänge.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Markus bedanken, ohne ihn wäre diese Session nur halb so genial verlaufen. Beide sind wir der Meinung, dass weitere Sessions dieser Art stattfinden werden. An dieser Stelle auch ein freundliches Dankeschön an Robi & Moppi für die genialen Murmeln…




Tight Lines

Kai Poeschke Fieldtester Team Carpsyndicate







weitere Bilder dieser Session... Übersicht
Der gesamte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. © 2010 Danny Klanowski - Eastside-Carp-Warriors.de. Alle Rechte vorbehalten
Impressum | Nutzungsbedingungen