Eastside Carp Warriors

Nachtangeln der DAV Jugend in Freidorf - 28.7 - 29.07.2012


Übersicht


Seit einiger Zeit setze auch ich mich persönlich immer und immer mehr für unsere angelnde Jugend ein. Und so sprach auch nichts dagegen, als mich der Hempi (Michael Hempler) ansprach, ob auch ich nicht vielleicht mal bei Ihm ein Nachtangeln der Jugend begleiten wollen würde. Natürlich sicherte ich mein kommen zu und so war der nächste Weg wie immer der zu meinem Arbeitgeber. Nach einer kurzen Diskussion war auch der Termin für mich privat frei geworden. Wir trafen uns auf Mittag des 28.07.2012 um schon mal alle Sachen für das Grillen der Kids und anderen Kleinigkeiten in Ruhe vor zu bereiten. Der Hempi versuchte natürlich nach dem wir alles erledigt hatten sofort mit seiner Spinnrute ein paar kleine Barsche zu überlisten. Das gelang ihm leider nicht. Konnte er jedoch einen kleinen Hecht zum Landgang überreden.





Nachdem Die Kids so gegen 15.00 Uhr eingetroffen waren, konnte sie sich diesmal die Plätze frei auswählen, da es nur sechs Teilnehmer an diesem Nachtangeln gab. Auch hier ist mal nebenbei zu erwähnen, dass es genauso viele Mädchen wie auch Jungen waren, welche an diesem Nachtangeln Teilnahmen.





Um 16.00 Uhr waren alle Teilnehmer um den See herum verteilt und es konnte beginnen, das Nachtangeln der Jugend in Freidorf. Natürlich ging es bei diesem Wettkampf darum so viel wie nur irgend möglich zu fangen und so entschlossen sich die meisten auf das Weißfischangeln mit der Pose. Überwiegend wurden Maden als Köder verwendet um so viel wie möglich zu fangen. Gegen Abend wurde bei einigen noch der Köder auf Tauwurm gewechselt um eventuell noch den einen oder auch anderen Aal zu überlisten. Gegen 19.30 Uhr wurde das gemütliche grillen eingeleutet.





Und alle Kids waren vom gegrillten des Hempi mehr als nur begeistert. Nachdem alle gegessen hatten, wurde auch gleich wieder die Angelstellen zum weiter fischen eingenommen. Und so hofften die Kids nun den einen oder aber auch anderen Aal zu überlisten. Um 08.00 Uhr am nächsten Morgen war dieses Nachtangeln beendet und so mussten die Jugendlichen Ihr Fänge zur Station zum wiegen bringen. Bei diesem Nachtangeln gewannen die Mädels mit mehr gefangenen Fischen und einem höheren Fanggewicht gegenüber den Jungen. Die Gewichte der gefangenen Fische lagen bei den Mädels bei über sieben Kilogramm, wobei nur ein Junge ebenfalls über sieben Kilo Gesamtgewicht erreichen konnte. Nachdem alles genau notiert worden war wurden die Stellen und auch der Grillplatz ordentlich geräumt und alle verließen den Ort des Nachtangelns. Nebenbei bemerkt, fischten Clausie, Hempi und ich je mit zwei Ruten auf Karpfen. Leider konnte nur ich am Abend des 28.07.2012 einen Biss während des Grillens verzeichnen, dieser Fisch stieg jedoch im Drill aus, was wirklich sehr Schade ist. Nur für die Kids war es beim Essen eine kurze willkommene Abwechslung. Auch dieses Nachtangeln hatte mir persönlich wieder einmal mehr gezeigt, dass die heutige angelnde Jugend weiterhin unterstützt und auch gefördert werden muss. Ein weiteres schönes Wochenende war nun wieder einmal vorbei, welches aus meiner Sicht ersten sehr schön war und zweitens auch der Jugend wegen unabdingbar.



Es hat mir sehr viel Spaß bereitet an diesem Nachtangeln teilnehmen zu dürfen und hoffe dass noch viele solche Abende folgen werden. In diesem Sinne …………..




Tight Lines

Rainer







Übersicht
Der gesamte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. © 2010 Danny Klanowski - Eastside-Carp-Warriors.de. Alle Rechte vorbehalten
Impressum | Nutzungsbedingungen